Sie sind hier:  Home  Der Verein  Jahreshauptversammlungen 2013
Print this Document   Contact
Samstag, 18.August.2018, 13:02




Jahreshauptversammlung 2013

Kein(e)

Zahlreiche Ehrungen konnte die 1.Vorsitzende am Versammlungsabend vornehmen.
Im Bild (Foto von M.Schröder) von links nach rechts unter Angabe der Mitgliedsjahre:
R.Stolle (25 Jahre), U.Behrens (25), I.Lühring (45), C.Grallert (40), E.-G. Lühring (40), H.Schrinner (60), W Knoop (25), K.-H. Schrinner (60), H.Bramstedt (60), B.Jäger (40), K.Schmidt (60), M.Erdmann (Vorsitzende), S.Schrinner (40)

KSB-Vorstandsmitglied Dieter Holsten verlieh "In Würdigung hervorragender Verdienste um die Förderung des Sports und in Anerkennung unermüdlichen Eintretens für seine Ziele" Swen Schrinner und Hans-Wilhelm Schwantje mit der Silbernen Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen aus. Das Foto machte M. Schröder.

Kurzbericht über die Jahreshauptversammlung des TV Huntlosen vom 27.2.2013:

Traditionell steht der Bericht der 1. Vorsitzenden Marion Erdmann im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung (dieser kann unter obiger Rubrik im Original eingelesen werden), der einen Abriss über das vergangene Sportjahr gibt. Aber auch die Berichte des Kassenverwalters Hans-Wilhelm Schwantje und die Informationen des Oberturnwartes Swen Schrinner und seiner Übungsleiter über die Sparten und ihre Gruppen waren für die diesjährig 37 anwesenden Mitglieder von Interesse, zeigen sie doch den Zustand des Vereins in seinem Inneren auf. Dafür, dass der Vorstand nun mit einstimmiger Entlastung das vor ihm liegende Jahr angehen kann, bedanken sich die Postenträger auf diesem Wege bei den Versammlungsteilnehmern.
Volle Konzentration verlangte der Schriftwartin Hilla Faust im Anschluss die detaillierte Anpassung der Satzung von 1998 in die aktuelle Version vom 27. Feburar 2013 ab (s. Reiter Satzung). Die von der Vorsitzenden vorgetragenen und interpretierten jeweiligen Satzungsänderungen gingen, souffliert vom 2. Vorsitzenden Axel Janßen, stets unisono vom Tisch und auch das lt. beschlossener Satzung neu zu verankernde Gremium eines Ältestenrates wurde erfolgreich konstituiert. Es setzt sich aus drei Mitgliedern zusammen, die das 40. Lebensjahr vollendet haben müssen. Für drei Jahre einstimmig gewählt wurden Anke Knoop, Herbert Lehmkuhl und Egon Ehben.
Das erfreuliche Thema Ehrungen war in diesem Jahr derart umfangreich, dass dazu demnächst eine eigenständige Rubrik (s.o.) mit umfangreichem Bildmaterial von unserem "Hoffotografen" Manfred Schröder installiert wird.
Als dann zum Ende der Versammlung wider Erwarten der lange vakante Posten des Medienwartes mit Helmut Gesierich besetzt werden konnte, war dem Abend das Adjektiv "erfolgreich" nicht mehr abzusprechen.