Sie sind hier:  Home  Wandern  2015 Herbstwanderung
Print this Document   Contact
Montag, 23.Juli.2018, 05:36




"Latschen und Tratschen" - Herbst-Spaziergang durchs Barneführer Holz

Dass neben der Durchführung verschiedener Aktiv-Sportarten im Verein auch das Wandern mit seinem wichtigen sozialen Aspekt besondere Bedeutung und seinen eigenen Reiz hat, bestätigte eine stattliche Anzahl von Mitgliedern des Turnvereins Huntlosen mit Gastwanderern. Etwa 30 Teilnehmer hatten am Sonntag, 8. November, um 10 Uhr Rucksack und Wanderschuhe geschnürt für einen etwa sieben Kilometer langen Herbst-Spaziergang durch das Barneführer Holz – „der bunten Natur auf der Spur“ - bei idealen äußeren Bedingungen, fast „Kaiserwetter“. Startpunkt war der Parkplatz unmittelbar beim Hunte-Steg in Sannum. Ziel der munteren Wandergesellschaft war die 1842 erbaute (1982 renovierte) „Alte Jagdhütte“, in deren unmittelbarer Nähe sich eine stattliche Douglasie, 1843 angepflanzt, befindet. Dieser im Jahre 2000 als Naturdenkmal ausgewiesene Baum gilt heute als das älteste Exemplar seiner Art sowohl in Deutschland als auch auf dem europäischen Festland!
Zum Herbstspaziergang eingeladen hatte TV-Vorsitzende Marion Erdmann, die auch die Richtung vorgab. Getreu dem Motto „Latschen & Tratschen“ konnte man während des Waldganges mit seinen Weggefährten ganz gemütlich und entspannt aktuelle Neuigkeiten austauschen. Fast nebenbei vermittelte Helmut Gesierich „Wissenswertes, Interessantes und Kurioses vom Wegesrand“ über Gegebenheiten, Pflanzen und Tiere des Waldes, angereichert mit Spruchweisheiten und Bauernregeln. Am Ende dieser mehr als zweistündigen bunten Exkursion durch Wald und Flur war man sich einig, dass eine solch kurzweilige, interessante Tour bald schon eine Neuauflage haben müsse, mit wechselndem Wanderziel.

Zielpunkt für die etwa 30-köpfige Wandergruppe des TV Huntlosen war am Sonntagvormittag die 1842 erbaute „Alte Jagdhütte“ im Barneführer Holz mit der stattlichen 172-jährigen Douglasie in unmittelbarer Nähe.

Unmittelbar vor Abmarsch gibt’s noch ´ne Stärkung u.a. mit einem von „Wanderführerin“ Marion Erdmann selbst gebackenen, leckeren Zitronenkuchen.

alle Fotos: Helmut Gesierich
Bild 1 von 5